Drucken

Korrosionsschutz

Korrosionsschutz

Korrosionsschutz

Stahlbehälter, Lagertanks, Kraftstofftanks usw.: Alle Stahlgebilde müssen gegen äußere Einflüsse geschützt werden. Diese Objekte können dauerhaft mit einer elastomeren Polyurea-Beschichtung überzogen und geschützt werden.

Beim Wechsel der Lagermaterialien kann es nötig sein, dass der bestehende Stahlmantel qualitativ nicht mehr ausreichend ist. Hier wird Polyurea bei der Innenbeschichtung eingesetzt.

Rutschfeste Oberflächen im Schiffsbau werden mit Polyurea hergestellt

Flutungskammern, Innen- und Außenwände zum Schutz vor Wasser: Polyurea.

Polyurea als Schlagschutz in Lagerräumen

Korrosionsschutz und Brandschutz von Stahlträgern durch Beschichtung mit Polyurea.

Polyurea bietet im Vergleich zu herkömmlichen Polyurethan-, Epoxy-Systemen oder Gummierungen viele Vorteile:

  • hohe Elastizität des Materiales
  • Lösemittelfreies System (Verbesserung der VOC-Bilanz)
  • Reaktionszeit von wenigen Sekunden (begehbar innerhalb 1-2 min)
  • Schnelle Einsatzbereitschaft nach Beschichtung
  • Chemische Beständigkeit gegen viele Stoffe
  • Unempfindlich gegen Feuchtigkeit
  • Abriebfestigkeit
  • Schlagschutz
  • Verarbeitung auch bei Minusgraden
  • Spritzen von Freiformflächen jeglicher Art
  • Hohe Flächenleistung

Polyurea-Materialien werden mit speziellen 2Komponenten-Heißspritz Misch- und Dosieranlagen und Pistolen mit Gegenstrom-Mischverfahren (Impingement-Verfahren) verarbeitet.

Je nach Anwendungsgebiet, Größe der zu beschichtenden Fläche und Intensität des Anlageneinsatzes empfehlen wir Modelle der Serie evolution G-200A (pneumatisch angetrieben) oder evolution G-140H bzw. G-250H (hydraulisch angetrieben). Dazu gehören Pistolen der Serie Master Gun.

Gemäß der Mission der GAMA Deutschland GmbH bieten wir nicht nur 2Komponenten-Anlagen an, sondern ein auf den individuellen Anwendungsfall abgestimmtes Gesamtkonzept. Daher empfehlen wir bei der Beschichtung zum Korrosionsschutz, wo in der Regel nicht auf vorhandene Energiequellen und Luftversorgung zurückgegriffen werden kann, den Einsatz unserer Plug-And-Spray-Einheiten.

Wir stellen Komplettsysteme auf Basis von Anhängern oder Ausbauten von LKWs zusammen, die es Ihnen ermöglichen, direkt mit Ihren Aufträgen zu starten. Alle Komponenten sind auf Ihren speziellen Bedarf hin abgestimmt, komplett montiert und getestet.

typische Einsatzgebiete des Korrosionsschutzes

  • Stahltanks
  • Siloauskleidungen
  • Kraftstofftanks
  • Stahlbrücken
  • Rohrleitungsbau
  • Schiff-, Boot- und Yachtbau
  • Offshore-Förderanlagen
  • Windräder
  • Ladeflächen von Nutzfahrzeugen
  • Schienenfahrzeuge
  • Stahlkonstruktionen