Drucken

Beispiele Polyurea

Beispiele Polyurea

In dieser Rubrik möchten wir Ihnen gerne typische Anwendungsfälle beschreiben, bei denen Polyurea, Polyurethan oder eine Mischung von beidem, ein Hybrid-Material, zum Einsatz kommt. Detaillierte Angaben über die Materialien für Ihren Einsatzfall erhalten Sie direkt beim Materialhersteller. Alle Materialien können mit unseren Anlagen der Baureihe evolution verarbeitet werden.

Betonsanierung

Betonsanierung

Die Betonsanierung bzw. die Betonbeschichtung ist eines der Hauptanwendungsgebiete, bei denen elastomere 2Komponenten-Materialien wie Polyurea eingesetzt werden.
Schwimmbadsanierung

Schwimmbadsanierung

Die meisten der öffentlichen Schwimmbäder werden von Kommunen betrieben. Die angespannte Finanzlage der öffentlichen Hand erschwert meist eine grundlegende und langfristige Sanierung. Flickwerk ist stattdessen oftmals angesagt.
Dachbeschichtung

Dachbeschichtung

Dachabdichtung mit Polyurea
Korrosionsschutz

Korrosionsschutz

Der Korrosionsschutz ist eines der Hauptanwendungsgebiete, bei denen elastomere 2Komponenten-Materialien wie Polyurea eingesetzt werden.
Geräuschdämmung / Ladeflächenbeschichtung

Geräuschdämmung / Ladeflächenbeschichtung

Das Bewegen von Transportwagen über die Ladeflächen der Lieferfahrzeuge des Lebensmittel-Einzelhandels erzeugt eine hohe Geräuschbelastung.

In Verbindung mit den oftmals in Wohngebieten liegenden Geschäften und den frühen Anlieferzeiten führt dies unweigerlich zu Spannungen zwischen Anwohnern und Einzelhandel.

Teichbau

Teichbau

Dutzende Kilogramm Teichfolie auslegen und verschweissen? Das geht besser mit einer elastomeren Beschichtung.
Verschleißschutz-Beschichtung

Verschleißschutz-Beschichtung

Schutz von Lade- oder Transporteinrichtungen vor Verschleiß. Polyurea sorgt für längere Laufzeiten und kurze Unterbrechungen bei Instandhaltungsmassnahmen.
Lautsprecherbeschichtung

Lautsprecherbeschichtung

Schutz und Optik für den professionellen Lautsprecher
dekorative Beschichtung

dekorative Beschichtung

Werbeträger oder Elemente für Fun-Parks müssen schnell und günstig hergestellt werden. Dazu wird Styropor eingesetzt, der mit einer 2K-Beschichtung geschützt wird.