Drucken

evolution G-250H-1.2

evolution G-250H-1.2

evolution G-250H-1.2

Die evolution G-250H-1.2 ist ein hydraulisch angetriebenes Modell für mittelgroße bis große Projekte. Die Anlage hat in der Standard-Ausführung ein Mischungsverhältnis von 1:1. Andere Mischungsverhältnisse sind lieferbar. Der laufruhige und für Dauereinsatz ausgelegte hydraulische Antrieb ist der Richtige, wenn es um Flächenleistung und regelmäßigen Einsatz geht. Das hydraulische Antriebsprinzip ermöglicht beste Dosierung und Vermischung der Materialien.

Materialerhitzer

Die innovativen dichtungslosen Erhitzer haben einen hohen Wirkungsgrad, der es ermöglicht, die Temperaturen der Materialien bei der maximalen Förderleistung von bis zu 14 kg/min um bis zu 50°C zu erhöhen. Temperaturen von 90°C können erreicht werden. Jeder Erhitzer hat 6 Heizelemente mit je 1250 W Leistung was einer Gesamtleistung von 7,5 kW pro Materialseite und einer Gesamtleistung von 15 kW entspricht.

Schlauchheizung

Das neuartige Konzept der Schlauchheizung, wobei der Heizmantel regelmäßig und vollflächig um die Schläuche verlegt wird, erlaubt eine gleichmäßige Erwärmung der Materialien und der Regulierung der Temperatur, und verhindert gleichzeitig das punktuelle Aufheizen, wie es bei den üblichen Heizschläuchen bekannt ist.

Der Transformator mit einer Leistung von 4 kW ermöglicht Schlauchlängen bis zu 93 m.

Mit Einsatz eines zweiten Transformators kann optional ein zweiter unabhängiger Heizkreis integriert werden.

Bedienung

Das Bedienfeld besteht aus einem Touchpanel, das die speziell entwickelte Software enthält, die die Auswahl und Steuerung aller Betriebsparameter in schneller und einfacher Weise zu ermöglicht.

Um die sichere Verarbeitung zu gewährleisten, warnt ein ausgeklügeltes Alarmsystem während des Betriebes bei Fehlern. Als zusätzliches Feature ist eine Phasen-Überwachung im System integriert, um kostspielige Reparaturen bei Fehlern in der Stromversorgung zu verhindern.

Ein USB-Anschluss ist im Bedienpanel integriert. Einfach einen USB-Stick einstecken und schon werden alle Systemparameter protokolliert. Wichtig für die spätere Abrechnung von Aufträgen: Die Protokollierung einer einwandfreien Dämmung, sowie den Verbrauch des Materiales.

Dosierpumpen

Ein doppelt wirkendender hydraulischer Zylinder treibt zwei sich gegenüber liegende Kolbendosierpumpen an. Dieses Design eliminiert asymmetrische Belastungen; sorgt für längere Lebensdauer der Dichtungen und liefert einen konstanten und stabilen Materialdruck, um eine perfekte Mischung der chemischen Komponenten zu erreichen. Die Dosierpumpen sind in verschiedenen Baugrößen lieferbar. Dadurch können Materialien verarbeitet werden, die kein Mischungsverhältnis von 1:1 haben.

Merkmale

  • Modernes und kompaktes Design
  • Einfach zu bedienen
  • Fahrbare Einheit
  • Modernes Bedienpanel
  • hydraulisch angetriebene Dosierpumpen
  • beste Mischung und genaueste Dosierung durch Hydraulikantrieb
  • je zwei Erhitzer a 7500 W für A und B
  • Schlauchheizung mit 4000 Watt Heizleistung
  • dichtungsloses Erhitzersystem ∆T von 50 °C ermöglicht bis zu 90°C Materialtemperatur
  • Innovatives Heizschlauchsystem
  • Integrierte Stromüberwachung
  • Datenprotokollierung über USB-Anschluss

Techn. Daten

  • max. Förderleistung 14 kg/min
  • max. Arbeitsdruck 140 bar
  • Mischungsverhältnis nach Volumen 1:1, weitere auf Anfrage
  • Heizleistung 15 kW
  • Heizleistung Schlauch 4 kW
  • max. Schlauchlänge 93 m, doppelte Länge möglich
  • Anschluss 400V max. 41A
  • Abmessungen 120 x 90 x 70 cm
  • Gewicht 282 kg